Mecklenburg Tourist

Fluß, Zeit, Grün

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB Campingplatz

1. Regelungsbereich
Diese Geschäftsbedingungen regeln die wechselseitigen Pflichten und Rechte zwischen dem Campinggast und der Mecklenburg Tourist GmbH (MT). Die vertraglichen Leistungen der MT werden aufgrund der vorliegenden jeweils gültigen Angebote, Beschreibungen und Preisangaben der für den Reisezeitraum gültigen Preislisten erbracht. Telefonische Auskünfte, Nebenabreden oder sonstige Zusicherungen, gleich welcher Art, bedürfen zu Ihrer Wirksamkeit der Textform und sind nur bei schriftlicher Bestätigung durch die MT Vertragsbestandteil.

2. Jugendliche
Aufenthalte von Jugendlichen unter 18 Jahren sind nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten gestattet, dem von den Eltern mitreisender Jugendlicher die elterlichen Rechte und Pflichten und die Verantwortung übertragen wurde. Die Vorlage eines entsprechenden schriftlichen Dokumentes der Eltern ist erforderlich.

3. Buchungsbestätigung
Eine verbindliche Buchungsbestätigung wird innerhalb von vier Tagen versandt. Diese ist hinsichtlich der Personenzahl und der Daten vom Campinggast zu überprüfen. Er ist verpflichtet, die MT sofort über eine abweichende oder spätere Anreise zu unterrichten.

4. Abreise
Der gebuchte Stellplatz ist bis 11:00 Uhr zu räumen und in sauberem Zustand zu verlassen. Nach Absprache mit der Campingplatzverwaltung kann unter Zahlung eines Aufpreises eine spätere Abreisegenehmigung erteilt werden. Eine vorzeitige Abreise ist der Campingplatzverwaltung unverzüglich bekannt zu geben.

5. Platznutzung
Der zugewiesene Platz darf maximal durch die Personenzahl genutzt werde, die sich angemeldet hat und nur mit einem PKW. Der Campinggast, der die Buchung getätigt hat, haftet persönlich für alle Verpflichtungen, die sich aus dem geschlossenen Vertrag ergeben, für die von ihm angemeldeten Personen.

6. Anzeigepflichten
Bei bestehenden Mängeln ist der Campinggast verpflichtet, der Campingplatzverwaltung den Mangel unverzüglich anzuzeigen. Wird diese Anzeige unterlassen, stehen dem Campinggast keine Ansprüche, gleich welcher Art, zu.

7. Preisliste
Die vom Campinggast zu zahlenden Gebühren ergeben sich aus den jeweils gültigen Preislisten des Campingplatzes. Mit dem Betreten des Campingplatzes akzeptiert der Campinggast die aktuelle Preisliste, die sich auch im Aushang neben der Rezeption befindet.

8. Rücktritt
Der Campinggast kann jederzeit mit entsprechender schriftlicher Erklärung gegenüber dem Campingplatz vom geschlossenen Campingvertrag zurücktreten.

9. Kündigung
Die MT ist zu einer fristlosen Kündigung des Vertrages aus wichtigem Grund berechtigt, wenn der Campinggast durch sein Verhalten nachhaltig gegen die Campingplatzordnung verstößt, andere gefährdet, nachhaltig Störungen verursacht, eine vertragswidrige Nutzung des Stellplatzes oder des Mietobjektes vornimmt oder sich in sonstiger Weise grob vertragswidrig verhält. In diesem Fall hat der Campinggast keinen Anspruch auf Rückzahlung des Mietpreises.

10. Haftung
Die MT haftet ausschließlich nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Er haftet insbesondere nicht für Schäden, die durch den Ausfall oder die Störung von Wasser-, Strom- oder Gasversorgung entstehen sowie für Lärmbelästigungen durch Dritte sowie für fahrlässige Pflichtverletzungen, durch die Schäden eintreten, die durch die Benutzung der auf dem Gelände befindlichen Anlagen oder Geräte – auch außer Betrieb genommene – und Vorkehrungen entstehen. Dies gilt auch bei Pflichtverletzungen von gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen des Campingplatzes. Insbesondere ist keine Haftung des Campingplatzes gegeben für Beschädigung, Unglücksfälle, Verluste oder sonstige Unregelmäßigkeiten, die im Zusammenhang mit dser Nutzung des Platzes entstehen.
Soweit Haftungsausschlüsse gesetzlich unzulässig sind, ist eine Haftung nach den gesetzlichen Bestimmungen nur gegeben wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Das Baden im See ist gestattet und erfolgt auf eigene Gefahr.
Der Campinggast ist verpflichtet, alle Räumlichkeiten, Mietobjekte, Stellplatz und Inventar pfleglich zu behandeln.

11. Campingplatzordnung
Die Campingplatzordnung die aushängt und auf Wunsch ausgehändigt wird, ist für alle Campinggäste verbindlich.

12. Parken
Die Fahrzeuge der Besucher und eigene Zweitfahrzeuge sind außerhalb des Campingplatzgeländes vor der Schranke zu parken.

13. Allgemeines
Das Recht der Aufrechnung steht dem Campinggast nur mit solchen Forderungen zu, die unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind. Zwischen dem Campinggast und der MT gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertrag ist Berlin, so der Campinggast keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland oder dessen Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Im Übrigen gilt der allgemeine gesetzliche Gerichtsstand.

 

AGB Ferienhäuser

1. Der Vertrag kommt mit der Rücksendung der unterschriebenen Buchungsbestätigung innerhalb von 7 Tagen zustande. Nach Erhalt der Rechnung sind 50 % der Vertragssumme zu leisten. Der Restbetrag muss spätestens 21 Tage vor vertraglich vereinbarter Objektübernahme eingegangen sein. Erst bei vollständiger Bezahlung sowie Hinterlegung der Kaution wird dem Kunden durch die Rezeption des Campingplatzes der Schlüssel des Ferienhauses ausgehändigt.

2. Eine Belegung des Ferienhauses darf höchstens mit der vertraglich vereinbarten Personenzahl belegt werden. Bei Überbelegung hat die Mecklenburg Tourist GmbH das Recht, überzählige Personen auszuweisen oder aber für diese einen Aufpreis zu verlangen.

3. Der Campingplatz steht dem Mieter am Anreisetag ab 15:00 Uhr und das Ferienhaus ab 16:00 Uhr zur Verfügung. Am Abreisetag muss der Campingplatz bis spätestens 12:00 Uhr, das Ferienhaus bis 10:00 Uhr verlassen sein. Verspätete Abreisen berechtigen zur Nachberechnung. Die Mecklenburg Tourist GmbH überlässt dem Mieter ein Ferienhaus mit voller Ausstattung, allerdings ohne Bettwäsche und Handtücher für die gesamte Personenzahl.

4. Der Mieter hat das Ferienhaus pfleglich zu behandeln und für Sauberkeit während des gesamten Aufenthaltes zu sorgen. Das Ferienhaus ist vom Mieter ordentlich und gereinigt zu übergeben inclusive Müllentsorgung und Reinigung von Töpfen und Geschirr. Die laufende Reinigung und die Endreinigung erfolgen somit durch den Mieter. Vom Vermieter erfolgt die Grundnachreinigung.

5. Der Mieter ist verpflichtet, alle während seiner gesamten Aufenthaltszeit entstandenen Schäden der Mecklenburg Tourist GmbH zu melden. Für fehlende, beschädigte oder entzweigegangene Gegenstände haftet der Kunde. Bei Abreise ist das Ferienhaus mit gesamtem Inventar im gleichen Zustand wie zur Anreise zu übergeben, siehe Inventarverzeichnis.

6. Reisegepäck und sonstige Privatgegenstände des Kunden wie Fahrräder, Schmuck, Bargeld usw. sind für die Zeit des Aufenthaltes nicht gegen Diebstahl, sonstigen Verlust und Beschädigung versichert.

7. Der vereinbarte Preis enthält neben den reinen Mietkosten keine Gebühren für eine Reiserücktritts- und Reisehaftpflichtversicherung. Empfehlenswert ist der Abschluss dieser Versicherungen.

8. Der Kunde kann jederzeit vom vereinbarten Belegungstermin durch schriftliche Erklärung, Einschreiben, vom Vertrag zurücktreten. Bei Rücktritt vom Vertrag wird in jedem Fall eine Bearbeitungsgebühr von 50,00 € erhoben. Die zusätzlich entstandenen Stornogebühren entstehen nach folgender Staffelung:
Bei Rücktritt vom Vertrag mehr als 75 Tage vor dem vereinbarten Belegungstermin werden Stornokosten von 20 % der Vertragssumme berechnet.
– Bei Rücktritt vom Vertrag in der Zeit von 75 Tagen bis zum 30. Tag vor dem vereinbarten Belegungstermin werden Stornokosten von 50 % der Vertragssumme berechnet.
– Bei Rücktritt vom Vertrag ab dem 29. Tag vor dem vereinbarten Belegungstermin werden Stornokosten von 75 % der Vertragssumme berechnet.
– Bei Nichtantritt der Reise betragen die Stornokosten 100%.

9. Die Mecklenburg Tourist GmbH ist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, wenn das Mietobjekt infolge höherer Gewalt nicht zur Verfügung stehen kann. In diesem Fall werden gezahlte Beträge zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche darüber hinaus sind ausgeschlossen. Die Mecklenburg Tourist GmbH ist in diesem Fall zur sofortigen Information des Campinggastes verpflichtet.

10. Sämtliche Abreden, Nebenreden und Änderungen bedürfen der Textform.